Glück fängt mit einer feuchten Schnauze an und endet mit einem wedelnden Schwanz!

Junghundekurs:

Nach der Welpenschule ist die Erziehung Ihres jetzt heranwachsenden Hundes noch lange nicht abgeschlossen.

Ihr Hund wird jetzt erwachsen, eigenständiger, nicht selten übermütig und er scheint plötzlich alles vergessen zu haben, was er schon gelernt hat. Gerade in diesem Lebensabschnitt sind viele Hundehalter überfordert, da der „Kleine“ nur noch Knete im Kopf hat. Wir unterstützen Sie in dieser Phase mit Übungen, die sowohl ihr Hund als auch Sie als Halter gut bewältigen können.

In diesem Kurs werden erste Schritte in allen Bereichen trainiert, die für unsere Familien-Hunde wichtig sind.

  • Grundkommandos
  • Körpersprache
  • Leinenführung
  • Impulskontrolle
  • Rückruf
  • Ruhepausen

Der Kurs richtet sich an alle Junghunde zwischen dem 5. und 12. Monat und ist in zwei Teilen aufgebaut, damit wir jedem optimal helfen können und die ersten richtigen Trainingsschritte mit Ihrem Hund zu einem entspannten Zusammenleben führen.

Leinenführungskurs
Führen Sie schon oder folgen Sie noch?

Das Ziel dieses Kurses ist es, dass Sie künftig mit lockerer, durchhängender Leine einen entspannten Spaziergang mit ihrem Hund machen können.

In diesem Kurs, der auch wieder in zwei Teile aufgebaut ist, zeigen wir Ihnen verschiedene Methoden, wie man ohne Druck oder Herumgezerre, mit seinem Hund positiv die Leinenführung aufbauen und umsetzten kann.

Bei der Leinenführung geht es um „Führung“, denn nur wenn ihr Hund bei Ihnen die Sicherheit spürt und Sie ihm Orientierung geben, wird er sich auch ganz auf Sie verlassen.

Damit Spaziergänge wieder Spaß machen, sollte ihr Hund die Leine als „Bindeglied“ zu Ihnen sehen und nicht mehr als negative „Einschränkung“. Mit viel Geduld und konsequenter Umsetzung des Erlernten wird künftig jeder Spaziergang zu einem harmonischen Ausflug für Sie und ihren Hund.